Thüringer Schüler*innen werden Demokratiebotschafter*innen

Erstwählerkampagne zur Kommunal- und Europawahl 2019 gestartet

Vergangenes Wochenende wurden im Rahmen eines Seminars 18 Thüringer Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren an der Europäischen Jugendbildungs- und Begegnungsstätte in Weimar (EJBW) zu Demokratiebotschafter*innen ernannt. Die Teilnehmer*innen stammen von Schulen aus Bad Lobenstein, Breitungen, Erfurt, Jena, Ichtershausen, Königsee, Ohrdruf, Saalfeld, Ruhla, Schmiedefeld und Schnepfenthal.

Neben vielen Diskussionen rund um das Thema Demokratie stand im Mittelpunkt des Seminars die Simulation einer Kommunalwahl. „Ich fühle mich jetzt gut darauf vorbereitet, nächstes Jahr wählen zu gehen“, fasst Teilnehmerin Anna-Amalia das Wochenende zusammen. Zudem planten die Jugendlichen kleinere Projekte wie z.B. eine Demokratie AG für ihre Schulen, um das neue Wissen weiterzugeben: „Ich hoffe, dass wir viele dafür begeistern können, wählen zu gehen“ ist der Wunsch von Teilnehmerin Alexandra.

Das Seminar ist Teil des Projektes „Heimat Europa – Ihr seid meine Wahl“, das von EJBW in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen anlässlich der Kommunal- und Europawahl 2019 durchgeführt wird. Ziel der Kampagne ist es, das Demokratiebewusstsein und das Interesse von Jugendlichen an kommunaler und europäischer Politik zu stärken.

Ihr Ansprechpartner zu inhaltlichen Fragen des Seminars:
Julian Kamphausen
+49 (0) 3643 827-408
erstwaehler2019@ejbweimar.de

Ihr Pressekontakt:
Stefanie Jung
+49 (0) 3643 827-408
presse-erstwaehler2019@ejbweimar.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.