Demokratiewerkstatt für Thüringer Schüler*innen

Veranstaltung der Erstwählerkampagne zur Kommunal- und Europawahl 2019

Wo überall gibt es eigentlich Politik in meiner Stadt? Dieser Frage stellten sich rund 20 Jugendliche verschiedener Thüringer Schulen bei einer Demokratiewerkstatt am 17.01.2019 an der Europäischen Jugendbildungs- und Begegnungsstätte in Weimar (EJBW).

Im Rahmen eines Planspiels fertigten die Schülerinnen Karten ihrer Heimatstädte an und überlegten, wo Politik in ihrem Umfeld Einfluss nimmt. Die Jugendlichen stellten nach und nach fest, dass dies nicht nur im Rathaus oder in der Schule der Fall ist, sondern auch bei Krankenhäusern, beim Straßenbau oder im Sportverein. Im Laufe des Spiels wurden verschiedene Konfliktsituationen in den Städten simuliert und die Schülerinnen diskutierten lebhaft über Lösungsmöglichkeiten. Wie soll z.B. das Schwimmbad saniert werden, wenn zu wenig Geld da ist? „Es ist wichtig, andere Perspektiven einzunehmen, um bei Problemen einen Kompromiss finden zu können“ stellte eine Schülerin fest.

Die Veranstaltung ist Teil des Projektes „Heimat Europa – Ihr seid meine Wahl“, das von der EJBW in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen anlässlich der Kommunal- und Europawahl 2019 durchgeführt wird. Ziel der Kampagne ist es, das Demokratiebewusstsein und das Interesse von Jugendlichen an kommunaler und europäischer Politik zu stärken.

„Politik zu gestalten, ist echt nicht einfach, aber es ist ein Privileg, dass wir in einer Demokratie leben und unsere Meinung frei äußern können. Das soll vor allem an die weitergetragen werden, die nicht wählen gehen.“ resümiert ein Schüler am Ende des Nachmittags.

Ihr Ansprechpartner zu inhaltlichen Fragen des Seminars:
Julian Kamphausen
+49 (0) 3643 827-408
erstwaehler2019@ejbweimar.de

Ihr Pressekontakt:
Stefanie Jung
+49 (0) 3643 827-408
presse-erstwaehler2019@ejbweimar.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.